Für uns ist sie sehr sehr wichtig:

Tiefkühlkette ist die Bezeichnung für den Absatzweg von Tiefkühlkost von der Produktion bis zum Handel oder zum Endverbraucher. Gemäß der Verordnung über tiefgefrorene Lebensmittel (TLMV) darf die Temperatur des Lebensmittels an allen seinen Punkten nach der thermischen Stabilisierung höchstens minus 18 °C betragen; also Temperatur ≤ −18 °C. Kurzfristige Erwärmungen um bis zu 3 K (Kelvin) auf −15 °C an Schnittstellen (z. B. beim Umladen vom LKW in Kühlräume), beim örtlichen Vertrieb (z. B. Heimdienste) und in den Tiefkühltruhen des Handels im Rahmen redlicher Aufbewahrungs- und Vertriebsverfahren werden von der TLMV toleriert. Zur Einhaltung der Temperaturvorschriften bedarf es einer lückenlosen Kette technischer Einrichtungen wie Tiefkühlhäuser, Spezialtransporter und Truhen. Quelle: Wikipedia