Hier stellen wir Videos von Anwendern vor, die zeigen wie einfach das BARFen mit BARF-In-One gelingt:

Den Anfang macht Moritz:
BARF-In-One Pferd und Moritz:
Moritz der Jagdhund wird schon immer gebarft, jetzt freut er sich auf sein Fertig-BARF:

Fragen bezüglich der Zusammensetzung, der Rationen, der Hygiene, der Zubereitung und der Portionierung. PETMAN BARF-In-One beantwortet alle diese Fragen auf sehr einfache Weise: Auftauen, geeignete Menge servieren, fertig. Die einzelnen Zutaten müssen dadurch nicht mehr abgewogen und gemischt werden. Die Rezepturen von BARF-In-One werden nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengestellt, um eine optimale Ernährung der Hunde gewährleisten zu können. Dies ist besonders wichtig, da dieses Convenience-BARF als Alleinfuttermittel genutzt werden kann, weshalb es alle ernährungsphysiologischen Anforderungen der Haushunde erfüllen muss. Das Fertig-BARF wird ausschließlich aus exquisiten Rohstoffen hergestellt, wobei der Erhalt der Vitamine und Mineralstoffe durch eine durchgehende Kühlkette gesichert wird. Zudem wird das selektive Fressverhalten von Hunden unterbunden, da die Tiere durch die kompakte Form des Convenience-BARF nicht ihre Lieblingszutaten aussortieren können und somit die gesamte Mahlzeit verspeisen. BARF-In-One hat noch viele weitere Vorteile, es ist unter anderem leicht zu portionieren, gut zu lagern, enthält viel Fleisch und ist grundsätzlich glutenfrei. Einige Sorten enthalten zudem auch kein Getreide, wodurch dieses Fertig-BARF auch an Hunde mit Futtermittelallergie bedenkenlos verfüttert werden kann.

Die Experten von PETMAN empfehlen eine Futtermenge von 2,0 Prozent für normal aktive Hunde, 3,0 Prozent für besonders aktive Hunde und 1,7 Prozent für ältere Hunde (bezogen auf das jeweilige Körpergewicht der Hunde). Natürlich können auch andere Leckerbissen, wie etwa die Snacks und das HundeEis von PETMAN, zusätzlich verfüttert werden, solange dies in die Berechnung der Tagesration mit einfließt.

BARF-Produkte von PETMAN werden in mehr als 1000 Verkaufsstellen in der BRD, Österreich, Schweiz, Dänemark, England und Luxemburg angeboten. BARF-In-One ist noch nicht überall verfügbar, da es sich um eine neue und ergänzende Produktserie handelt. Es wird allerdings mit großem Engagement daran gearbeitet, BARF-In-One über möglichst viele verschiedene Verkaufsstellen zu vertreiben. Selbstverständlich können Kunden auch selbst bei dem Tierfutterhändler ihres Vertrauens um eine Bestellung bitten oder die Spezialisten von PETMAN konsultieren, damit diese dafür Sorge tragen. Über ein Kontaktformular und die Facebook-Seite geben die Mitarbeiter von PETMAN gerne Auskunft darüber, wo sich der nächste Tiernahrungshändler befindet, der BARF-In-One führt. Dafür muss lediglich eine Postleitzahl mitgeteilt werden.

BARF-In-One Pferd und Moritz:

Moritz der Jagdhund wird schon immer gebarft, jetzt freut er sich auf sein Fertig-BARF: